CDU Kreisverband Fulda

  • Schrift vergrĂ¶ĂŸern
  • Standard-SchriftgrĂ¶ĂŸe
  • SchriftgrĂ¶ĂŸe verkleinern

Dr. Walter Arnold und Markus Meysner: "Bei der Luftrettung ist die QualitĂ€t der wichtigste Maßstab"

E-Mail Drucken

"Der Luftrettungsstandort am Klinikum Fulda ist ein unverzichtbarer Baustein der Gesundheitsversorgung in unserer Region", erklĂ€rten die beiden Landtagsabgeordneten Dr. Walter Arnold und Markus Meysner mit Blick auf Berichte zur möglichen Neuausschreibung des Standortes. "Der fliegende "gelbe Engel" sorgt, zusammen mit den Rettungsdienststationen von DRK, Maltesern und der Feuerwehr Fulda und in Verbindung mit den KrankenhĂ€usern fĂŒr eine flĂ€chendeckende und hochprofessionelle Notfallmedizinische Versorgung fĂŒr die Menschen in Osthessen."

Nur durch den professionellen Einsatz der Christoph 28 Crew in Verbindung mit der maximalversorgenden Fachkompetenz des Klinikums, könnten die kurzen Hilfsfristen, vor allem in den lĂ€ndlicheren Teilen unserer Heimat, gewĂ€hrleistet werden. Gehe es um die Notfallversorgung, also um Leben und Tod, mĂŒsse die QualitĂ€t Vorrang vor den Kosten haben.

 

"Daher wollen wir uns auch gegenĂŒber dem RegierungsprĂ€sidium Gießen dafĂŒr einsetzen, dass, falls neu ausgeschrieben wird, u.a. die bisherigen guten und kurzen Hilfsfristen sowie die hohe QualitĂ€t und Fachkompetenz Mindestbestandteil der neuen Ausschreibung werden", so die beiden CDU-Landtagsabgeordneten. "Ideal wĂ€re, wenn der ADAC "Christoph" in Fulda bleiben wĂŒrde."

 
Banner

Markus Meysner (MdL)
...fĂŒr Fulda im hessischen Landtag
FĂŒr Fulda im Landtag